Monday, April 16, 2007

guggu ;)

soooooo.... endlich meld ich mich mal wieder zu Wort, hoffentlich habts schon alle sehnlichst gewartet =)
Ja, wir haben also Mitte April, den 16. um genau zu sein (an dieser Stelle liebste Geburtstagsgruesse an meinen Lieblingsbruder) und es is endlich so richtig warm bei uns! Gestern haben wir den ganzen Tag Fruehlingsputz gemacht und am Abend dann die Barbecue-Saison im Garten eroeffnet!! Heute sind auch die Kids nach 2-woechigen Osterferien wieder in der Schule, weswegen mir grad ein bissl fad is - kaum zu glauben ;)
Noch eine Neuigkeit gibts, und zwar hat Pete den Test geschafft und muss jetzt nur noch ein Interview "bestehen", bevor das mit Australien dann wirklich fix ist. Heute kommt auch noch jemand vorbei, um Fotos vom Haus zu machen und das ganze Zettelweach (paperwork) zu erledigen, und dann wirds lustig, weil es dann offiziell aufm Markt ist und sicher 100e Leute anschauen kommen (da darf natuerlich dann immer alles perfekt aufgeraeumt sein... freu...)
Soweit also zu den aktuellen Nachrichten, einen *kleinen* Bericht zur London-Reise gibts auch noch, und zwar...
Am SONNTAG bin ich ca. zu Mittag von hier weggefahren, ueber Cowes nach Southampton, wo ich einen kleinen Zwischenstopp in den West Quays (Shoppingcenter) gemacht hab und mir einen Rock gekauft hab, rechtzeitig fuer den Sommer ;) Dann bin ich zum Bahnhof gefahren und in den Zug nach Waterloo eingestiegen, wo ich auch schon um ca. 4 angekommen bin und mir erstmal einen Cappuccino gegoennt hab. Als naechstes musste ich mir eine 7 Tage-Oyster zulegen (sehr praktisch, allerdings kleinere Probleme mit Automaten) und mich auf den Weg zur Liverpool Street Station machen - in der U-Bahn hab ich noch zwei Deutsche getroffen, mit denen ich ein bissl getratscht hab, und dann war ich auch schon da! Hab mich mit dem David getroffen (diesmal ohne Probleme gleich gefunden), wir haben noch was kleines gegessen und sind dann gleich ins Hotel gefahren - bzw. eine halbe Stunde gegangen, da wir uns mit den Bussen nicht so auskannten... Irgendwann hatten wir es dann gefunden, einchecken war fast kein Problem, von dem unfaehigen "Rezeptionisten" mal abgesehen, aber wir hielten durch und bezogen kurz nach 7.30 unser Luxus-Zimmer (inkl. Kueche, Bad und Staubsauger, aber ohne gescheite Bettwaesche)... ein kleiner Abstecher zu einem off-licence Geschaeft noch, bei dem wir uns mit Tupperware und Cereals eindeckten, und das wars dann auch schon mit diesem anstrengenden Tag!
Am Montag war dann Museen-Tag, beim Natural History Museum konnten uns die Besuchermassen nicht abschrecken und nach einer kleinen Mittagspause im "Park neben dem Hyde Park" mit dem nach Brettljause schmeckenden "besten Sandwich der Welt" gings gleich im Science Museum weiter (glaub ich jedenfalls...) Am Weg dahin kamen wir uebrigens bei der oesterreichischen Botschaft vorbei!! Leider ging sich ein Besuch im iMax Kino sowohl zeitlich als auch finanziell nicht mehr aus, und so machten wir uns dann relativ bald auf den Heimweg - an mehr kann ich mich leider net genau erinnern...
Dienstag dann die grosse Enttaeuschung: Regen - im Gegensatz zum strahlend schoenen Montag... Irgendwie waren wir auch ziemlich muede und deswegen nur den halben Tag in Central London, wo wir eine kleine Kulturpause zugunsten der Shoppingmoeglichkeiten in der Oxford Street einlegten =) Den Abend verbrachten wir gemuetlich mit Kartenspielen und wollten dann schon schlafen gehn, als uns ein Anruf von der Nina erreichte, ob wir noch mit fortgehn wollen - gut, angezogen und hergerichtet - da kam ein weiterer Anruf und mit ihm eine Absage... wieder ausgezogen, schlafen gegangen ;) Und aufgeatmet (natuerlich nur aus Muedigkeitsgruenden)!!!
Am Mittwoch, jo, was war da eigentlich so los? Irgendein Museum wars glaub ich, vielleicht auch eins der oben genannten (kann sein dass ich mich bei der Einteilung vertag hab, man vergisst ja so schnell...) Am Nachmittag sind wir jedenfalls kurz heimgefahren, haben noch schnell im Internet-Cafe vorbei gschaut und David's Flug auf Freitag den 13. umgebucht und sind dann WIEDER zur Liverpool Street gefahren, wo wir uns "jetzt aber wirklich" mit Nina und dem gerade angekommenen Martin getroffen haben. Dann sind wir noch mit den beiden mit nach Snaresbrook gefahren und haben gemuetlich abend gegessen und gepokert.
Donnerstag.. da mussten wir in der Frueh gleich aus dem Hotel auschecken, in weiterer Folge haben wir uns dann noch schnell das (sehr kleine aber sehr feine) Cartoon Museum und das (sehr viel groessere) British Museum (dieses teilweise) angesehn und mussten gleich danach wieder nach Islington, um unsere Saecke und Paecke aus dem Hotel zu holen. Weiters gings mit dem Zug direkt nach Stratford, und von dort aus wieder nach Snaresbrook, wo wir freundlicherweise die Nacht verbringen durfen (danke nochmal Nina!)
Der Abend wurde so aehnlich verbracht wie der vorige, ausser Pizza und Poker gabs auch noch Little Miss Sunshine auf DVD (inkl. "Fingergymnastik" in Form von exzessivem Vorspulen) und so wurde der Tag gemuetlich beendet!
Am Freitag noch ein herrliches Fruehstueck (mmmhm... Scones....) und ein Spaziergang mit dem Hund, und ab in den Zug nach Southampton. Reise dauerte laenger als geplant, und um ca. 6 wurden wir von Pete in Cowes abgeholt und bekamen noch ein tolles Roast Dinner, bevors dann wieder Zeit fuer die Heia war...
ja, und die naechste Woche auf der Insel war auch total gemuetlich, einfach ein richtig schoener Fruehlings-Urlaub...

10 comments:

nadine said...

hui,dir scheints ja richtig gut zu gehen...nur relaxen,Roast dinner von Pete und die Kids sind wieder in der Schule,net schlecht..hehe
Also ich hab derzeit ja einen Stress(Aufnahmetests-/Gespräche,Arbeiten und das Fortgehen kommt keinesfalls zu kurz*g*)hab mich heut aber voll drüber gfreut,dass ich deinen Bericht lesen durfte..na gut
hoff,dir gehts gut,vielleicht hör ma uns mal wieder per MSN oder so?lg

Britta said...

na endlich.. =) Hört sich ganz lustig an, hast also auch gute Osterferien verbracht! Aber das mit dem Pokerfieber hört wohl noch nicht so schnell auf...werd wohl etwas blöd dastehen wenn ich heimkomm =( Aber was solls..Bekommst du denn bis zur Heimfahrt nochmal irgendwann Besuch?!

Nina said...

Ja das mit dem Pokern war voll lustig und diesemal sind mir die Scones in der frueh auch gelungen... und net so ein Gatsch geworden wie beim letzen mal... also alles in allem wars voll Genial... jatzt fehlts nur noch dass ma uns gemeinsam in den Eurostar setzen *lol*

karin said...

ja, ostern war voll genial! aber leider, so wies mom. aussieht, mein letzter laengerer urlaub, bevor ich dann endgueltig heimfahre :( es sind naemlich alle voll im stress (australien, haus verkaufen...) is ja auch verstaendlich! also mit dem eurostar wirds wahrscheinlich leider nix mehr, ausser es geht sich im juni noch irgendwie aus... vielleicht bekomm ich nochmal besuch, is aber noch nicht fix (die zeit, die zeit!) naja, aber wie gesagt hatte ich ja grad super-ferien und es sind auch nur mehr 2 1/2 monate!!

karin said...

boah, und jetzt muss i auch noch den bloeden artikel fuers college schreiben... bis jetzt *bin i no net dazu gekommen* grr...

karin said...

juhu, i bin endlich fertig... "nur" 3 1/2 stunden gebraucht... wenn man meine abneigung gegen hausuebungen bedenkt, is das schon was oder? ;)

nadine said...

hehe..die karin und die aufgaben..wenn ich da immer dran denk,wie du nebn mir gesessen bist und in der schul wirklich nie a aufgabe,geschweigedenn schulsachn mitghabt hast*G*
"Jo..i hobs vagessn,mit zu nehmen,tut ma lad.."
So in etwa,nur der Ganster is dir dann scho mal aufn Kicka gangen*G*
sind so viele suchende Leute auf der IOW,dass euer Haus so schnell Anwerber hat?

karin said...

Haha, ja, also wenn gewisse Lehrer hoeren wuerden, dass ich den Geist hab, 3 1/2 Stunden bei einer Aufgabe zu sitzen, wuerden sies nicht glauben *gg* Aber anscheinend hat sichs gelohnt - fuer meine Courseworks (immerhin 40% der Endnote, die restlichen 60 sind die Pruefung) hab ich im Durchschnitt ein A bekommen ;) habs fast nicht glauben koennen, immerhin sind doch fast alle in meinem Kurs Englaender!!

Hm, unser Haus is glaub ich zur Zeit das einzige, das in unserm Dorf verkauft wird, also ziemlich gute Chancen, bis jetzt is allerdings noch niemand anschaun gekommen... aber es geht ja nicht drum, wie schnell es verkauft wird, sie wollen eh erst im September weg...

nadine said...

naja in eurem Dorf*G*es is halt schon ziemlich abgeschieden und all zu groß is es auch nicht..aber ich wills ja eh nicht kaufen..hehe
HEy,gratulier dir zu deiner guten Note..echt RESPECT!!!
Aber du bist eh schon eine kleine Engländerin,bist ja supi.
bist mal wieder msn??

Ina said...

Hej, hab über Umwege erfahren, dass Deine Mama Zuckerpackerln für mich gesammelt hat?!